2014 - Die Pflanzensprache erlernen - Eine Begegnung mit alten europäischen Heilpflanzen mit Swanie Simon

„Dein Garten ist Dein Lehrer und Dein Freund“ (Juliette de Bairacli Levy)
Die Pflanzenheilkunde ist eines der ältesten und verbreitetsten Heilmethoden weltweit. Auch Europa hat eine lange Tradition mit dem Einsatz von Pflanzen bei der Heilkunde und spiritueller Arbeit. Das Seminar „Kräuter Erleben“ hat zum Ziel, eine spirituelle und praktische Verbindung zu unseren heimischen Heilpflanzen herzustellen.

Leitung: Swanie Simon

Begonnen mit einem kurzen geschichtlichen Überblick geht die Reise dann nach draußen in die Natur. Bei einer Kräuterwanderung machen wir den ersten Kontakt zu den Pflanzen. Eine besondere Pflanze wird uns anschließend bei der Pflanzeneinstimmung Einblick in ihr Wesen geben. Wir lernen von den Pflanzen über die Pflanzen, in traditioneller schamanischer Arbeit. Wir werden bei einer Reise in die nicht alltägliche Wirklichkeit eine Kraftpflanze suchen und auch auf diese Art und Weise mehr über die Pflanze lernen. 

Neben der schamanisch inspirierten Arbeit mit den Pflanzen werden wir auch praktisch mit den Pflanzen arbeiten. Wir werden Salben, Tinkturen, Talismane, und wenn Zeit und Wetter erlauben, eine Blütenessenz herstellen. Auch andere Ideen zum Einsatz von Pflanzen in der schamanisch inspirierten Heilkunst werden vorgestellt, z. B. das Destillieren und/oder Zauberseifen herstellen. 

Was dieser Kurs nicht lehrt ist die sogenannte Phytotherapie. Es ist kein Vorwissen erforderlich - jeder ist in der Lage mit den Pflanzen in Kontakt zu treten. Es gibt kein richtig oder falsch, es geht darum, eine persönliche Verbindung aufzubauen.

Bitte bringen Sie folgende Sachen mit:
  • Wetterfeste Kleidung
  • Gute Laune
  • Ein offenes Herz
  • Einen kleinen Stein aus Ihrer Umgebung (bis Walnuss groß)
  • Einen kleinen Stein oder Gegenstand – max. Erbsengroß – der Ihnen etwas bedeutet.
  • Eine kleine Gabe für den Kräutergarten – etwas getrocknetes Kraut oder etwas Gewürz oder Tabak oder ähnliches (nur eine Prise oder zwei)

 

Swanie Simon besitzt eine mehr als 30-jährige Erfahrung in der natürlichen Aufzucht von Hunden und Heilbehandlung von Tieren. Bekannt wurde sie in der Bundesrepublik und im deutschsprachigen Ausland als Autorin und Referentin zu dem Thema „Rohfütterung und Kräuterheilkunde für Hunde". Frau Simon hat mehrere Ausbildungen in der traditionellen Kräuterheilkunde absolviert u.a. bei Matthew Wood, Michael Tierra, Rosemary Gladstar und Juliette de Bairacli Levy und befasst sich insbesondere mit der „Traditionellen Europäischen Medizin“ (TEM) bzw. Kräuterheilkunde und mit alten und traditionellen Heilkünsten wie z. B. Spagyrik und auch schamanisch inspirierten Heilmethoden.

2011 hat sie eine 3-jährige Ausbildung bei Hildegard Fuhrberg absolviert. Frau Simon lebt mit ihrer Tochter auf einem Bauernhof im Saarland mit Pferden, Eseln, Ziegen, Katzen, Geflügel und über einem Dutzend Hunde. Auf ihrem Hof unterhält sie mehrere Kräutergärten und bietet Kurse zu Kräuter- und Naturheilkunde an.

Weitere Informationen über Swanie Simon erfahren Sie unter www.drei-hunde-nacht.de

Die Veranstaltung fand vom 20. - 22. Juni 2014 in Kakenstorf statt.