20 Jun

Schamanische Heilkunde und kulturelle Identität

geschrieben von Schamanisches Netzwerk Europa e.V.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen einer schamanischen Heilkunde und der kulturellen Identität?

Schamanische Heilkunde ist aus unserer Sicht, im allerbesten Sinne, ein vernetzter Ansatz. Außer dem bekannten „Körper-Seele-Geist-Prinzip“ ist hier noch die Gemeinschaft mit allen Wesen gemeint. Auch die Verbundenheit mit der „eigenen" Kultur gehört hier zur Gesundheit. Zur „Kultur“ gehören nicht nur die alten Meister der Malerei, sondern Kultur ist schamanisch gesehen, auch die Landschaft mit Bergen, Flüssen, Seen und Wäldern. Zur dieser Kultur gehören auch unsere Ahnen, unsere Lieder und Mythen. All dies sind Kraftquellen für uns - eng verbunden mit einer Heilkunde, die alle Zusammenhänge berücksichtigt, nicht nur das Individuum. 
Unsere Kultur, das sind unsere Wurzeln.

Daraus ergeben sich unsere Werte und der Sinn unseres Lebens. Und nur wenn ich Wurzeln habe, kann ich dem Wind stand halten und wachsen. Sehr viele Menschen in Europa haben keine eigenen kulturellen Wurzeln mehr. Damit sind auch Werte und Sinn verschwommen. 

Scheinbar ist alles der Industriealisierung und Globalisierung zum Opfer gefallen. Die Folgen für die mentale Gesundheit liegen auf der Hand. Die Suizidraten steigen auch in den reichen Ländern Europas. Das gilt auch für die Zahlen derjenigen die an Depression erkranken. Vielleicht wurde in diesem Zusammenhang etwas ganz einfaches bisher zu wenig beachtet. Wer keine Wurzeln hat, findet natürlich keinen Sinn. Dieser Aspekt der schamanischen Heilkunde wird oft unterschätzt. Dieser Ansatz verbindet uns nicht nur mit der Natur, sondern ebenso mit unserer Kultur. Nicht umsonst können rechte Gruppen mit ihren „Blut und Boden“ Phantasien punkten. Sie nutzen dieses Vakuum einfach für sich.  

Ein Bezug zu „Heimat“ braucht nicht romantisiert zu werden. „Heimat“ ist „Heimat“, auch wenn alles nach Braunkohle stinkt oder von Autobahnen zerschnitten ist. Nur mit einem engen, herzlichen Bezug zu unserer Kultur werden wir in der Lage sein, unsere Heimat zu schützen und sie für die Zukunft liebevoll gestalten. Auch das ist gelebte Spiritualität.