Ein Artikel über estnische Musik.

Wenn wir an in Estland gemachte Musik denken, dann sind die ersten Worte, die uns in den Sinn kommen, Estländische regilaul, wie es in der literarischen Sprache genannt werden soll. Die ursprünglichen Volkssänger jedoch gebrauchen nicht dieselben Worte, wenn sie über ihre Lieder sprechen. Was also sind die Unterschiede zwischen solchen Worten wie Eesti (Estland) und Maa (dessen vielfältige Bedeutungen umfassen: die Erde, Erdboden, das Land (geographisch), Land (als Landschaft), der Estnischen Sprache (eesti keel) und der Volkssprache (Mundart) und der Sprache der Erde (maakeel), des Estnischen Volkes (eesti rahvas) und des Erdenvolkes (maarahvas)?

Eesti (Estland) ist der Name, unter dem andere europäische Nationen uns gekannt haben.

Die Assoziationen zu diesem Wort lassen sowohl Missbilligung als auch Anerkennung mitklingen. Während der Wikingerzeit, vor tausend Jahren, waren die Esten bekannte Krieger in der Ostseeregion.

weiterlesen
08 Jun

RIGILAUL - Lieder aus der Luft

geschrieben von Schamanisches Netzwerk Europa e.V.

Eine Filmdokumentation über estnische Musik.

Ulrike Koch ergründet die geheimnisvolle Kraft der estnischen Gesangskultur.

Eine musikalische Reise zwischen Schamanismus und Moderne.

„Die auf acht Silben basierenden Regi-Lieder entstammen dem alten finno-ugrischen Weltbild und sind Nährboden für die berühmte estnische Gesangskultur. Ihr eindringlich monotoner Klang besitzt ge- heimnisvolle Kraft und beflügelt zur Auseinandersetzung mit den eigenen Wurzeln und neuen Formen der Umsetzung.„

Der Trailer ist zu sehen auf der Homepage unter Downloads:
http://www.regilaul-film.com/de/der-film.html

pdfInformationen über den Film Regilaul833.35 kB

Please set any module id or module position from the plugin setting page