28 Jul

Mittsommer und Johanniskraut


geschrieben von Maren Ziegler

Mittsommer und Johanniskraut

Für Kräutersammler ist der Mittsommer der Sammelhöhepunkt. Neun (oft auch 7, 77 oder 99) sogenannte „Johannikräuter“ werden traditionell gesammelt.

Eine der bekanntesten dieser Pflanzen ist das sonnendurchtränkte Johanniskraut. Aber auch Arnika, Beifuß, Eisenkraut, Kamille (= die Augenbrauen Baldurs), Holunderblüten, Schafgarbe, Gundelrebe, Blutwurz, Bärlapp, Ringelblume, Königskerze, Kümmel und viele andere gehören dazu.

Um ihre Heilkraft aufzuladen, werden die Kräuter kurz(!) ins Johannisfeuer gehalten. Der Spruch: „Keine Beule an meinem Leibe, kein Bruch an meinem Fuß“ verstärkt die Heilkraft zusätzlich. Es heißt, wer die neun Kräuter unter das Kopfkissen legt, träumt Zukünftiges. Mädchen sammeln in der Nacht schweigend 7 verschiedene Blumen und legen sie unter ihr Kopfkissen, um von ihrem Zukünftigen zu träumen.

weiterlesen

Seminar von Maren Ziegler am vom 10. bis 12. Juni 2016 im Schullandheim Lankau, Mölln

Ein Erfahrungsbericht einer Seminarteilnehmerin (siehe Seminarrückblick)

Von Freitag, 10. Juni bis Sonntag, 13. Juni fand in Otterndorf an der Elbmündung ein „Kräuterseminar“ mit Maren Ziegler statt. Erfreut machte ich mich auf den Weg. Gespannt auf Maren, auf die anderen Teilnehmer und natürlich, welche Kräuter wir uns genau anschauen würden. Wir haben in Otterndorf in der dortigen Jugendherberge übernachtet - für mich das erste Mal wieder seit meiner letzten Klassenreise - damals schrieb man noch die 19 vor das Jahr ... ABER, das Klassenreisengefühl setzte sofort, nach Eintreten in die Schlafräume, wieder ein.

weiterlesen