11 Dez

Die Wintersonnenwende

geschrieben von Tanja Dreeßen

Die Wintersonnenwende am 21.12. bezeichnet die tiefste Nacht des Jahres und bringt den oft schon lang ersehnten Wendepunkt nach der immer düster werdenden dunklen Zeit. 

Ab der Wintersonnenwende nimmt die Anzahl der hellen Stunden wieder zu. 

Die Unterschiede zum Vortag und zum folgenden Tag sind zwar winzig und fallen dem nicht an Astronomie Interessierten gar nicht auf. 
Doch schon in der Steinzeit waren Menschen in der Lage, diesen besonderen Tag, den Tag der Wintersonnenwende zu erkennen und zu kartieren. Das belegt beispielsweise die berühmte Kultstätte von Stonhenge in England.

weiterlesen

Die Sioux in North Dakota haben ein handfestes Problem mit US-Konzernen!

Die Ureinwohner Amerikas, wie wir sie nennen sollten, also die Menschen der „first nation“, fristen ein Leben das so gar nichts mit unseren Klischees über sie zu tun hat. Wir wissen kaum etwas Wesentliches über sie. Westernfilme oder Karl May Sehnsüchte diffamieren alles, was für diese Menschen Bedeutung hat.

Damit nicht genug, jetzt verlegen US Konzerne eine riesige Pipeline am Rand ihres Reservates, die ungeheure Mengen an Öl von Dakota weiter an die Küsten leiten soll. Diese „black snake“ wollen die Sioux auf gar keinen Fall auf ihrem Land dulden. 

weiterlesen
Please set any module id or module position from the plugin setting page